Kontakt
Fliesen Huber
Petzgersdorf 8
83083 Riedering bei Rosenheim
Homepage:www.fliesenleger-rosenheim.de
Telefon:08036 1896
Fax:08036 3669

Neuer Aus­gleichs­mörtel
PCI Polycret 50

für die manuelle wie maschinelle Verarbeitung

PCI

Die PCI Augsburg GmbH bringt mit PCI Polycret 50 einen neuen Ausgleichsmörtel auf den Markt, der für Schichtdicken von 3 bis 50 mm geeignet ist und sowohl gespritzt als auch mit der Hand verarbeitet werden kann. Universell einsetzbar, punktet PCI Polycret 50 mit langer Verarbeitungszeit, großer Flächenleistung bei maschineller Verwendung und schnellem Abbinden. Das garantiert einen zügigen Bau­fortschritt.

PCI Polycret 50 haftet auf den verschiedensten Untergründen (Beton, Poren­beton, Mauerwerk sowie auf Gips-, Kalk-, Zement und Zementputzen oder Be­tonböden) und kann problemlos mit Feinputzen, Fliesen oder im Innenbereich mit einer Abdichtung nach WTA-Merkblatt (z.B. PCI Barraseal) überarbeitet werden. Als Dichtputz erfüllt er die Anforderungen eines wasserabweisenden Werkputzmörtel, ist wasserfest, chlorwasserbeständig, witterungs- und frostbe­ständig und damit universell innen wie außen einsetzbar. Aufgrund seiner sehr guten Haftzugwerte ist PCI Polycret 50 sogar für die Aufnahme von Reaktions­harzbeschichtungen geeignet.

PCI Produktfoto

Der neue Ausgleichs­mörtel PCI Polycret 50 für die manuelle wie maschinelle Verarbeitung.

Der 1-komponentige Ausgleichsmörtel bietet eine lange Verarbeitungszeit von bis zu 50 Minuten und ist trotzdem schnell abbindend: Bereits nach ca. 5 Stun­den kann das Material überputzt oder mit Fliesen belegt werden. Dank seiner sehr guten Standfestigkeit lässt sich PCI Polycret 50 auch in hohen Schichtdi­cken von bis zu 50 mm aufbringen.

Handwerker können den Ausgleichsmörtel sowohl mit der Kelle manuell auf­bringen wie auch maschinell aufspritzen. Bei maschineller Verarbeitung profi­tieren sie von der großen Flächenleistung und einem geringen Aufwand an Nachbearbeitung.

Verarbeitung

Der Ausgleichsmörtel PCI Polycret 50 ist gemäß GEV-EMICODE EC 1 PLUS als sehr emissionsarm zertifiziert.

„Handwerker wünschen sich einen Ausgleichsmörtel, der eine optimale Ausge­wogenheit zwischen Verarbeitungszeit, Pumpbarkeit, Nachbearbeitung und Festigkeits­entwicklung besitzt. Mit dem PCI Polycret 50 bieten wir dafür die ideale Lösung“, so Stephan Tschernek, Leiter Marketing PCI Gruppe. „Als gut spritzbares Material ist der Ausgleichsmörtel außerdem ausgezeichnet geeig­net zum Ausgleichen von großen Flächen in kurzer Zeit. Das unterstützt einen zügigen Baufortschritt.“

Nähere Informationen:

Quelle: PCI Augsburg GmbH

Zum Seitenanfang